Heilpraxis Allgäu

Tabea Haug, Axel Schlamberger

Fülle aus leeren Schalen

Ein besonderer Raum wird gebildet durch die Klänge, die uns in tief gelöstes Sein geleiten. Im Gewebe der übereinander lagernden und miteinander schwingenden Frequenzen lassen wir ab von alltäglichen Gedanken und erleben durch das feine Lauschen eine erstaunliche Innigkeit. 

Klingende Schalen und begleitende Instrumente können wir variantenreich einsetzen für Körperreisen und Klangmassagen, die bei vollständiger Bekleidung ausgeführt werden.

Tonpunktur mit feiner Schwingung

Phonophorese heißt, Klang und Frequenzen als Heilkonzept über den Gehörsinn und körperliches Erspüren anzuwenden. Punktgenau setzen wir ausgewählte Stimmgabeln auf Marmapunkte, Triggerpunkte, Chakren, Schmerzpunkte, Knochen und Gelenksspalten um mittels der sanften Schwingung die unterschiedlichen Gewebe und energetischen Zentren anzusprechen. 

So können wir je nach Thema anregen, harmonisieren, entspannen, verfeinern und Durchlässigkeit fördern über die tiefe Wahrnehmung feiner Klangimpulse. Dieses Verfahren entlastet auf körperlicher und seelisch-mentaler Ebene, lockert Blockaden durch feines Durchklingen unseres Seins und schwingt uns bei energetischen Verschiebungen auf unsere Mitte ein.